chemikalisches Praktikum Archive

Rohrzuckerinversion

Theorie In diesem Versuch zum Thema Rohrzuckerinversion wurde die Kinetik der Hydrolyse von Saccharose (Rohrzucker) polarimetrisch untersucht. Chirale Moleküle können das Phänomen der optischen Aktivität aufweisen und die Drehrichtung von eingestrahltem polarisiertem Licht verändern. Sowohl die im

Elektrochemische Zellen

Versuchsziel Die EMK verschiedener elektrochemischer Zellen mit Elektroden 1. und 2. Art sowie der Glaselektrode und Konzentrationsketten werden gemessen. Die Diffusionspotentiale an Grenzflächen flüssig/flüssig werden bestimmt und mit berechneten Werten verglichen. Außerdem wird der pH-Wert einer wässrigen

Coulometrische Titration

Theorie Bei der coulometrischen Titration handelt es sich um eine quantitative Bestimmung Stoffmenge einer Substanz über die Messung der geflossenen Ladung in einer Elektrolysezelle, da nach dem Faradayschen Gesetz die Ladung direkt proportional zur Stoffmenge verhält: Nach

Bombenkalorimeter

Theorie Mit Hilfe eines Bombenkalorimeter s soll die molare Isomerisierungsenthalpie von Maleinsäure (cis-Konfiguration) zu Fumarsäure (trans-Konfiguration) ermittelt werden. Da die Enthalpie bei der Umwandlung von Maleinsäure in Fumarsäure nicht direkt gemessen werden kann, muss sie über den

Clausius Clapeyron Gleichung

Theorie Im Versuch soll die molare Verdampfungswärme von n-Pentanol durch Messung des Dampfdrucks bei verschiedenen Temperaturen bestimmt werden. Den Zusammenhang zwischen der Temperatur und dem Dampfdruck stellt die Clausius Clapeyron Gleichung her. Diese Gleichung soll im Folgenden

Adiabatenexponent

Theorie Ziel des Versuchs ist die Bestimmung des Adiabatenexponents κ für die Gase Stickstoff uns Argon und der anschließende Vergleich mit dem theoretischen Wert, der aus der kinetischen Gastheorie resultiert. Die Versuchsmethode besteht darin, die Schwingungsdauer eines

Differential Thermoanalyse

Theorie Im Versuch Differential Thermoanalyse wurde die Entropieänderung welche durch Ordnungs-/Unordnungsübergänge beim Schmelzen oder anderen Phasenübergangen auftritt mit Hilfe von Differential-Scanning-Calorimetry (DSC) bestimmt. In einem zweiten Schritt soll der ermittelte Wert mit dem erwarteten Wert aus der